Im Mittelpunkt: Der Spieler

Im Mittelpunkt: Der Spieler

Individuell fördern. Nachhaltig entwickeln. Gemeinsam wachsen.

Soma holt 4:3 Sieg gegen SV Hofheim

Das erste Spiel nach Corona führte uns in die Kreisstadt Hofheim. Unser letztes Spiel vor der Corona-Pause verloren wir am 30.10.2019 gegen Eschborn. Unglaublich, dass uns die Pandemie bereits 2 Jahre Spielpause gekostet hat. Trotz gutem Start mit einigen Chancen führte der Gegner durch die Verwertung seiner ersten Chance sehr schnell mit 1:0. Unsere Elf zeigte in der Folge gute Aktionen und Patrick Riveira konnte einen Alleingang zum 1:1 abschießen. Im weiteren Spiel wechselten sehr gute Kombinationen mit leichten Ballverlusten, die den Gegner zu gefährlichen Kontern einluden. Trotzdem gelang Manuel Hofmann mit einem verwandelten Foulelfmeter das 2:1 und kurz vor der Halbzeit verwandelte Patrick Riveira einen Fernschuss zu seinem 2. Treffer und damit zum 3:1. Leider verletzte sich Benjamin Peters bereits nach 5 Minuten ohne gegnerische Einwirkung am Knöchel und musste ausscheiden. Für ihn kam Kaka zum Einsatz. Mit 3:1 ging es in die Halbzeit. Nach der Halbzeit spielte unsere Mannschaft weiter Chancen heraus und kam durch Alexander Häge nach einem Schuss von der Strafraumlinie zum 4:1. In der Folge wurden einige Chancen nicht verwertet und ein Treffer nach Eckball und Kopfball durch Patrick Riveira abgepfiffen. So kam es, dass Hofheim aufgebaut durch auftretende Abspielfehler seine Gastspiele in unseren Strafraum erhöhte. Aus diesen Chancen resultierten 2 Foulelfmeter, die souverän verwandelt wurden. Kurz vor dem Ende stand es plötzlich nur noch 4:3. Hofheim spielte überwiegend mit weiten Pässen auf die schnellen Stürmer und schaffte so Verwirrung in unserer Abwehr. Unser Spiel war geprägt von Kombinationen, die häufig zu sehr guten Torchancen führten. Allerdings führte eine Fehlerquote im Kombinationsspiel immer wieder zu gefährlichen Situationen. Kurz vor Schluss verletzte sich noch Thomas Mago am rechten Knöchel bei einem Zweikampf. Trotz zweier verletzten Spieler fand die Begegnung unter sehr fairen Bedingungen statt und der Hofheimer Schiri leistete sehr gute Arbeit. Der Auftakt nach fast 2 Jahre war somit ansprechend und sorgte bis auf die beiden verletzten Spieler für zufriedene Gesichter im FC TSG Lager und besonders bei unserem Coach Manni Kraus.

Wir sind stolzer Kooperationspartner der Eintracht Frankfurt.

Lust auf ein Probetraining?
Sichere dir ein Platz im Fußballcamp