Endlich ging es wieder offiziell in der Liga los und so durften die Jungs der E2 am 12.09. gegen den EFC aus Kronberg in der 1. Kreisklasse nach langer Pause zu Hause wieder richtig Fussball spielen.

Der Respekt vor Kronberg war in den ersten 15 Minuten recht groß und so kam es nach einigen Chancen in der 11. Minute zum 0:1. Nach einer unsortierten Abwehr bei einer Ecke in der 16. Minute stand es dann 0:2.

Und die Königsteiner schüttelten sich sichtbar und fingen zum Trotz an zu kämpfen und erarbeiteten sich eine Chance nach der anderen. Matteo belohnte sich und das Team mit einem gefühlvollen Schlenzer über den Kopf des Kronberger Torwarts kurz vor der Halbzeit mit dem Anschluss zum 1:2. Mit diesem Erfolg ging es direkt in die Halbzeitpause.

Frisch erholt kamen beide Mannschaften wieder zurück und man merkte, Königstein wollte mehr und Matteo glich mit einem Gewaltschuss aus 14 Metern in der 28. Minute aus. Dann gab es einen Schlagabtausch und eine sehr spannende zweite Halbzeit. Kurz vor dem Ende hatte Kronberg das 2:3 auf dem Fuss, doch der Königsteiner Torwart drückte den Ball ins Aus. Die Königsteiner Abwehr war aber jetzt hellwach und so konnte Kronberg die letzte Ecke im Spiel nicht verwerten.

Am Ende blieb ein verdientes 2:2 und beide Mannschaften gingen kaputt, aber zufrieden vom Platz.