Am vergangenen Sonntag (13.09.2020) war der 1. FC-TSG Königstein zu Gast bei SG Rot-Weiß Frankfurt II am Brentanobad. In einem kräftezehrenden und teilweise sehr umkämpften Spiel sicherte sich die Mannschaft von Trainer Janni Tsabasopulos zum Auftakt die ersten drei Punkte der Saison.

Das Team erwischte einen guten Start und setze mit dem Treffer von Sioh Lim ein frühes Ausrufezeichen zur 0:1-Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel der Ausgleich, doch der erneute Führungstreffer gelang schon kurz nach dem Anpfiff des zweiten Durchgangs. Sehenswertes Kombinationsspiel und der präzise Abschluss durch Imad Jaadar brachten das 1:2. Sioh Lim traf kurz darauf zum 1:3.

Das phasenweise hektische Spiel war vor allem in der zweiten Halbzeit von Verletzungspausen sowie den folgenden Auswechslungen und Umstellungen auf Seiten der Königsteiner geprägt. Rot-Weiß Frankfurt II erzielte nach einem Freistoß noch den Anschlusstreffer zum 2:3.

Doch die Königsteiner behielten in der letzten Phase der regulären Spielzeit und während der neun Minuten Nachspielzeit die Übersicht und holten dank der starken Mannschaftsleistung den Auswärtssieg zum Saisonstart. „Ich bin stolz auf das Team und freue mich, dass unsere Spielweise und die Anstrengung auf dem Platz mit diesem Ergebnis belohnt wurden“, resümiert Janni Tsabasopulos. Neben der Regeneration richtet sich der Blick nun auch schon auf die nächsten Aufgaben: Am kommenden Sonntag (20.09.2020) wird der FV Stierstadt zum ersten Heimspiel erwartet.