Es ist leider so aufwändig wie aktuell notwendig: ein HFV-konformes Hygienekonzept für die Durchführung von Spielen, egal ob Freundschafts- oder Meisterschaftsspiele. Aber nur so dürfen Kinder, Jugendliche und Erwachsene des Amateurfußballs endlich wieder in den Spielbetrieb starten.

Eine besondere Einsatzgruppe des FC Königsteins hat sich nach den Vorgaben für den Trainingsbetrieb, nun auch konkret dem Konzept für den Spielbetrieb gewidmet und beim Hessischen Fußballverband eingereicht, um den Spielbetrieb freigegeben zu bekommen. Somit möge jedem bewusst sein: das ist nicht nur ein Proforma-Papier, die Umsetzung ist leider bitterer Ernst. Denn sollte bekannt werden, dass ein Verein bzw. dessen Spieler diese Regeln nicht einhalten, so droht hier das Ende des Spielbetriebs.

Es werden einige kleine Veränderungen auf dem Platz zu sehen sein, um die Wege für Zuschauer und Spieler kenntlich zu machen, jede Mannschaft MUSS einen „Corona-Obmann/-frau“ stellen, es müssen Zuschauer-Listen geführt werden etc. und es gelten weiterhin die allgemeinen Vorgaben (wie im Trainingsbetrieb) zum Schutz vor einer Ansteckung mit Covid-19.

Meistens werden die Regeln sicherlich nicht absichtlich gebrochen, sondern weil die Routine noch nicht da oder die Gedanken schon woanders sind. Somit die Bitte an alle Spieler und Familien des FC Königsteins: Passt gegenseitig auf Euch und auf unsere Gäste auf und unterstützt die Einhaltung des Hygienekonzepts! Hygienekonzept 1. FC-TSG Königstein 1910 e.V.

Im folgenden Link findet Ihr den Übersichtsplan für die Nutzer und Besucher unserer Sportanlagen. Wege- und Zonenplan FC TSG

Außerdem könnt Ihr die Erfassungsbögen für die Datenerhebung der Zuschauer hier runterladen (das pdf oder den link dann gerne auch vorweg an die gegnerische Mannschaft schicken):

Der Erfassungsbogen muss vor jedem Spieltag ausgedruckt, ausgefüllt und am Eingang der jeweiligen Sportanlage beim Hygienebeauftragten der entsprechenden Mannschaft abgegeben werden. Das Formular kann als eine Art „Eintrittskarte“ verstanden werden, die der Verein für einen Monat sicher aufbewahren und anschließend vernichten muss.

Trotz allen Aufwands, sind wir optimistisch und freuen uns auf eine spannende und erfolgreiche neue Saison.